Corona-Besuchsregeln

Wir begrüßen die Entwicklungen hinsichtlich der Besuchsverbote in Pflegeheimen und freuen uns, dass Sie Ihre Angehörigen unter strengen Auflagen besuchen können.

Den Vorgaben des Landes Brandenburg entsprechend sind wir verpflichtet, bestimmte Sicherheitsvorkehrungen zu treffen und die Besuche in unseren vollstationären Pflegeeinrichtungen zu steuern und zu beschränken.

Im Vordergrund aller Maßnahmen steht weiterhin der Schutz unserer Bewohner/innen, also Ihrer Angehöriger, und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einer Infektion mit dem Corona-Virus.

Wir wissen, wie wichtig es Ihnen und den uns anvertrauten Menschen ist, sich sehen zu können. Gleichzeitig müssen wir gewährleisten, dass Besuche sicher stattfinden und nicht zu viele Besucher auf einmal unsere Einrichtung betreten.

Besuche können daher nur nach vorheriger Terminabsprache (2 Tage vorher) über unser Online-Terminbuchungssystem oder über unsere zentralen Koordinierungsstelle und zu festdefinierten Zeiträumen stattfinden. Dabei müssen wir sicherstellen, dass das Infektionsrisiko für beide Seiten so gering wie möglich ist und es nicht zu physischen Kontakten kommen kann.

Wir bitten Sie, sich über unsere Besuchsregelungen zu informieren und sich an die vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen zu halten.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Informationen zu Ihrem Besuch in unseren Einrichtungen zusammen. Diese Regelungen sind an die aktuelle Lage im Corona-Geschehen angepasst. Wir behalten uns vor, auf aktuelle Entwicklungen mit Veränderungen unserer Verfahrensweise zu reagieren.


Wer darf besuchen?

Jede/r Bewohner/in kann Besuch empfangen, wenn  sich dieser vorher anmeldet. Personen vor Vollendung des 17. Lebensjahres erhalten nur in Begleitung eines Erwachsenen Zutritt zu unseren Einrichtungen.
 

Welche Besuchszeiten sind möglich?

Zur Verfügung stehen folgende Besuchszeiten:

Dienstag, Donnerstag, Freitag                  Montag, Mittwoch, Samstag, Sonntag

9:30 – 10:00 Uhr
9:45 – 10:15 Uhr
10:00 – 10:30 Uhr
10:15 – 10:45 Uhr
10:30 – 11:00 Uhr
10:45 – 11:15 Uhr
11:00 – 11:30 Uhr
11:15 – 11:45 Uhr

 

 

14:30 – 15:00 Uhr
14:45 – 15:15 Uhr
15:00 – 15:30 Uhr
15:15 – 15:45 Uhr
15:30 – 16:00 Uhr
15:45 – 16:15 Uhr
16:00 – 16:30 Uhr
16:15 – 16:45 Uhr
16:30 – 17:00 Uhr
16:45 – 17:15 Uhr
17:00 – 17:30 Uhr

Zusätzliche Zeitfenster stehen an ausgewählten Tagen für die Seniorenwohnanlage Ludwigsfelde zur Verfügung.

Unsere Bewohner/innen freuen sich sehr über die Möglichkeit, Besuch zu empfangen. Weil wir allen Bewohnern Besuche ermöglichen wollen, ist die Besuchszeit pro Bewohner auf 30 Minuten beschränkt. Bitte beachten Sie beim Besuch unsere Besuchsregeln.
 

Wie kann ich Besuchstermine vereinbaren?

Sie können online ganz bequem Ihren Besuchstermin in unseren vollstationären Pflegeeinrichtungen vereinbaren. Die Terminvereinbarung muss mindestens zwei Tage im Voraus erfolgen. Es empfiehlt sich, insbesondere für die Wochenendtermine, frühzeitig zu buchen (spätestens bis Donnerstag).

Zur Terminbuchung klicken Sie bitte auf die entsprechende Einrichtung:

In Ausnahmefällen ist eine Terminvereinbarung über die Telefonnummer 03375 / 25 78 - 46 möglich (montags - freitags von 9:00 - 16:00 Uhr, außer feiertags).

Die Besuchstermine für die Lausitzer Pflegeeinrichtung für Menschen mit Demenz in Klettwitz stimmen Sie bitte direkt mit der Einrichtung ab (Tel.: 035754 / 6429 - 11).
 

Wie oft darf ich zu Besuch kommen?

Wir möchten gewährleisten, dass auch wirklich jede/r Bewohner/in Besuch erhält. Bitte vereinbaren Sie nur so viele Termine wie nötig, damit auch die anderen Bewohner die Möglichkeit haben, Besuch zu empfangen.

 

Wo finden die Besuche statt?

Um Ihnen Besuche gemäß der Vorgaben organisatorisch ermöglichen zu können und um das Infektionsgeschehen gering zu halten, finden die Besuche in unseren Einrichtungen an fest definierten Stellen mit dem entsprechend notwendigen Platz statt ("Besuchsplatz"). Besuche in den Bewohnerzimmern sind nur in Ausnahmefällen möglich, wenn Bewohner ihr Bett nicht verlassen können. Im Bewohnerzimmer muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
 

Was muss beim Besuch beachtet werden?

Unsere Besuchsregeln sind bindend:

  1. Befinden Sie sich 15 Minuten vor Ihrer vereinbarten Besuchszeit am Eingang unserer jeweiligen Einrichtung ein.
  2. Warten Sie dort, bis Sie von unserer / unserem Besuchskoordinator/in abgeholt werden.
  3. Weisen Sie sich mit Ihrem Personalausweis o.ä. aus. Wir können nur angemeldeten Personen Zutritt gewähren.
  4. Tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung (mindestens „Community-Maske“) nach Anweisung des Einrichtungspersonals. Dies ist notwendig, um den größtmöglichen Schutz für alle Seiten zu gewährleisten. Am Besuchsplatz (nicht Bewohnerzimmer) kann die Bedeckung abgenommen werden, wenn kein direkter Kontakt zu Bewohner und Mitarbeiter besteht.
  5. Bitte bringen Sie einen Stift mit. Wir sind verpflichtet, Ihren Besuch zu dokumentieren und uns die Belehrung über die Besuchsregelungen und Hygienevorschriften von Ihnen unterzeichnen zu lassen. Im Falle einer bestätigten Covid-19-Infektion müssen wir alle Besuchernamen mit den vollständigen Kontaktdaten an das entsprechende Gesundheitsamt übermitteln.
  6. Betreten Sie unsere Einrichtung nicht, wenn Sie Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines Infektes haben oder Kontakt zu einer infizierten Person hatten.
  7. Nach Betreten der Einrichtung ist eine hygienische Händedesinfektion durchzuführen.
  8. Die / Der Besuchskoordinator/in überprüft Ihre Körpertemperatur mittels Stirnthermometer.
  9. Nach der Belehrung und Dokumentation bringt Sie die / der Besuchskoordinator/in auf direktem Weg zum festgelegten Begegnungsort.
  10. Unterhalten Sie sich vor, während oder nach Ihrem Besuch nicht mit anderen Personen außer der besuchten Person. Viren werden per Tröpfcheninfektion übertragen, welche beim Sprechen verbreitet werden.
  11. Die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern ist immer strikt einzuhalten.
  12. Beachten Sie die Husten- und Niesetikette.
  13. Achten Sie auch beim Verlassen der Einrichtung auf die Händehygiene.
  14. Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten.
  15. Geben Sie der / dem Besuchskoordinator/in ein Zeichen, wenn Sie den Besuch vorzeitig beenden möchten.
  16. Nach Ende der vereinbarten Besuchszeit bringt Sie die / der Besuchskoordinator/in zurück zum Ausgang.
  17. Physische Kontakte zu anderen Personen müssen vermieden werden.

 

In welchen Fällen ist kein Besuch möglich?

Bei einem aktiven Infektionsgeschehen in der Einrichtung, einem extern angeordneten Besuchsverbot und in dem Fall, dass Sie oder die zu besuchende Person Symptome einer Atemwegserkrankung aufweist sind keine Besuche möglich.
 

Welche Konsequenzen folgen bei Nichteinhaltung der Regeln?

Wir können Besuche nur nach den genannten Vorgaben und den verordneten Auflagen ermöglichen. Bei Nichteinhaltung der Besuchsregelungen müssen wir den aktuellen Besuch abbrechen und Ihnen weitere Besuche untersagen, um unsere Bewohner und Mitarbeiter vor einer Infektion zu schützen.
 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Mehr Informationen