Der ASB beim 1. Blaulichttag

Hilfsorganisationen informieren gemeinsam über ihre ehrenamtliche Arbeit

Der ASB Mittel-Brandenburg präsentierte sich mit einem Mehrzweckboot und einem Rettungswagen.

An einer Puppe konnten die Kinder die korrekte Reanimation erproben.

Am 27. April 2019 fand im Kinder-und Jugenderholungszentrum (KiEZ) Frauensee der erste Blaulichttag unter dem Motto „Jeder kann helfen“ mit rund 5.000 Besuchern statt.

Der Einladung des Kreisfeuerwehrverbandes LDS e.V. und des KiEZ Frauensee folgten zahlreiche Hilfsorganisationen, die Rettungshundestaffel der Stadt Ludwigsfelde sowie die ehrenamtlichen Helfer/innen der Blaulichtorganisationen, um den Besuchern die Vielfalt ihrer wichtigen ehrenamtlichen Arbeit näherzubringen und Nachwuchs zu gewinnen.

Der ASB Mittel-Brandenburg präsentierte sich mit einem Mehrzweckboot und einem Rettungswagen und brachte den Erwachsenen und Kindern das richtige Verhalten im Notfall näher. Darüber hinaus erprobten die Besucher die korrekte Reanimation an der Puppe zusammen mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern des ASB.

Gemeinsam mit den anderen Hilfsorganisationen wurde ein rundum informativer Tag für Groß und Klein realisiert und die gute Zusammenarbeit unter den beteiligten Organisationen einmal mehr demonstriert.

Auch Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) zeigte sich begeistert von der Veranstaltung und dankte allen Aktiven für ihren ehrenamtlichen Einsatz.


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Mehr Informationen